Ventiltechnik

Wir sorgen dafür, dass nichts verläuft.
Und der Auftraggeber sich nicht verrennt.

Ventiltechnik Bonding

Die Auswahl des richtigen Ventils ist beim Bonding so elementar, dass Erfahrungswerte ein besonders kostbares Gut sind. WERNER WIRTH bietet diese Erfahrung. Dazu ein umfassendes Lieferprogramm vom Microdotventil für eine halbe Million Punkte pro Stunde bis zum Schneckenförderventil für saubere Raupen im Mikrometerbereich. Und selbstverständlich ein tiefes Verständnis für plausible Produktionsabläufe, haltbare Materialien und standfeste Substrate.

Bei dieser Technologie verwischen die Grenzen zwischen Komponentenschutz und Verbindungstechnik. Wie praktisch, dass wir beides gleich gut beherrschen.

Bonding Ventil CA300

Bonding Ventil CA300 (Membran-Dosierventil)

Das CA300 ist ein Dosierventil aus Kunststoff, das für den Auftrag von Cyanacrylatklebern und anaeroben Klebstoffen verwendet werden kann. Dieses vielseitige Membrandosierventil kann bei Projekten mit Einkomponenten-Materialien zum Legen von Raupen, zum Setzen von Klebepunkten sowie für Verguss oder Verkapselung eingesetzt werden. Durch den doppeltwirkenden Druckluftzylinder und die einzigartige starre Membran kann dieses Ventil die Funktion eines vorderen Schließventils erfüllen. Es ist deshalb hervorragend für das Setzen kleiner Punkte und für feine Raupenmuster geeignet.

Bonding Ventil CAM200

Bonding Ventil CAM200 (handbetätigtes Membran-Dosierventil)

Das CAM200 ist ein handbetätigtes Ventil aus Vollkunststoff zum Dosieren von Cyanacrylatklebern und anaeroben Klebstoffen mit niedriger bis mittlerer Viskosität, das über eine einzigartige „schwimmende Membran“ wirkt. Wenn der Fingerschalter des CAM200 gedrückt wird, biegt sich die Membran und Material kann durch das Ventil fließen. Die Membran beendet den Dosierprozess, wenn der Fingerschalter gelöst wird

Bonding Ventil FC100

Bonding Ventil FC100 (Edelstahl-Dosierventil)

Das FC100 ist ein vielseitiges Dosierventil, das bei Projekten mit Einkomponentenklebern zum Legen von Raupen, zum Setzen von Klebepunkten sowie für Verguss oder Verkapselung eingesetzt werden kann. Das FC100 ist leicht und kompakt und deshalb ideal für jedes Verfahren im Automatik- oder Handbetrieb geeignet. Das FC100 ist kompatibel mit allen automatisierten Plattformen von PVA.

Bonding Ventil FC300

Bonding Ventil FC300 (Edelstahl-Nadelventil mit hohem Durchfluss)

Das FC300 ist ein vielseitiges Dosierventil mit hohem Durchfluss, das bei Projekten mit Einkomponenten-Materialien zum Legen von Raupen, zum Setzen von Klebepunkten sowie für Verguss oder Verkapselung eingesetzt werden kann. Das FC300 ist leicht und kompakt und deshalb perfekt für automatische und manuelle Verfahren, bei denen hohe Materialvolumen dosiert werden.

Bonding Ventil FC300-C

Bonding Ventil FC300-C (Edelstahl-/Karbid-Nadelventil)

Das FC300-C ist ein vielseitiges Dosierventil mit hohem Durchfluss, das bei Projekten mit Einkomponenten-Materialien zum Legen von Raupen, zum Setzen von Klebepunkten sowie für Verguss oder Verkapselung eingesetzt werden kann. Das FC300-C ist leicht und kompakt und deshalb perfekt für automatische und manuelle Verfahren, bei denen hohe Materialvolumen dosiert werden.

Bonding Ventil FCM100

Bonding Ventil FCM100 (berührungsloses Mikrodosierventil)

Das FCM100 ist ideal fürs Unterfüllen, Vergiessen und Conformal Coating sowie die Dosierung von Mikropunkten oder Raupen im niedrigen Viskositätsbereich. Das FCM100 spritzt präzise Flüssigkeitsmengen in exakten Mustern auf ein Substrat. Da keine Anpassungen der Z-Achse erforderlich sind, kann der Prozess mit hoher Robotergeschwindigkeit ablaufen. Das FCM100 ist kompatibel mit allen automatisierten Plattformen von PVA.

Bonding Ventil FCM200

Bonding Ventil FCM200 (berührungsloses Mikrodosierventil)

Kennzeichnend für das Mikrodosierventil FCM200 sind der Fließweg mit reduziertem Volumen sowie eine verbesserte Betätigungseinrichtung für sehr saubere Fadenabrisse. Das FCM200 kann für das Ziehen von Linien oder das Dosieren von Punkten beim Unterfüllen, Vergissen und Conformal Coating sowie Schmiermitteln im niedrigen bis mittleren Viskositätsbereich eingesetzt werden. Beim FCM200 ist ein Auftrag von Flüssigkeiten in einem Abstand bis 8 mm über dem Substrat möglich. Die Anwendung ist tatsächlich „berührungslos“. Das FCM200 ist kompatibel mit allen automatisierten Plattformen von PVA.

Bonding Ventil MV200

Bonding Ventil MV200 (Verdränger-Dosierventil)

Das MV200 ist ein echtes Verdränger-Dosierventil, mit dem kleine Materialschichten in einem hochpräzisen Prozess dosiert aufgetragen werden können. Das Schichtvolumen wird durch die Einstellung des Ventilhubs bestimmt und durch Schwankungen der Viskosität oder des Materialdrucks nicht beeinflusst. Das MV200 ist kompatibel mit allen automatisierten Plattformen von PVA.

Bonding Ventil MV250

Bonding Ventil MV250 (Verdränger-Dosierventil mit Micro-Dosierdüsenöffnung)

Das MV250 ist ein echtes Verdränger-Dosierventil, das in der Lage ist, für Anwendungen, die ein hohes Maß an Präzision und Wiederholgenauigkeit erfordern, kleine Materialmengen zu dosieren. Die Dosiermengen werden durch die Mikrometereinstellung des Ventils bestimmt, die den Hub der Verdrängerstange regelt.

Bonding Ventil MV300

Bonding Ventil MV300 (Verdränger-Dosierventil)

Das MV300 ist ein echtes Verdränger-Dosierventil, mit dem Materialschichten in einem hochpräzisen Prozess dosiert aufgetragen werden können. Das Schichtvolumen wird durch die Einstellung des Ventilhubs bestimmt und durch Schwankungen der Viskosität oder des Materialdrucks nicht beeinflusst. Das MV300 ist kompatibel mit allen automatisierten Plattformen von PVA.

Bonding Ventil MV500

Bonding Ventil MV500 (Verdränger-Dosierventil)

Das MV500 ist ein echtes Verdränger-Dosierventil, mit dem Materialschichten in einem hochpräzisen Prozess dosiert aufgetragen werden können. Das Schichtvolumen wird durch die Hubeinstellung des Dosierzylinders bestimmt und durch Schwankungen der Viskosität oder des Materialdrucks nicht beeinflusst. Das MV500 ist kompatibel mit allen automatisierten Plattformen von PVA.

Bonding Ventil SB200

Bonding Ventil SB200 (Dosierventil mit hohem Durchfluss)

Das SB200 ist ein Hochdruck-„Rückzugsventil“, das für die Dosierung von Flüssigkeiten mit mittlerer bis hoher Viskosität entwickelt wurde, wie z. B. RTV-Silikone, Kleber, Gels und Pasten. Es wird zum Füllen, Vergiessen, Dichten und Punktdosieren bei Einkomponenten-Materialien eingesetzt.

Bonding Ventil SV200

Bonding Ventil SV200 (Schnecken-Dosierventil mit Controller SVC100)

Das Schnecken-Dosierventil SV200 ist hervorragend für die Dosierung von vorgemischten 2-Komponenten-Epoxiden und -Pasten in Punkt- und Raupenmustern geeignet. Das SV200 kann Punkte mit einem Durchmesser von nur 0,5 mm dosieren. Mit der Schnellauslösung lässt sich die Motorbaugruppe zur einfachen Reinigung des gesamten Flüssigkeitsweges von der Dosierschnecke trennen. Der Servoregler SVC100 ermöglicht benutzerdefinierte Ventileinstellungen für manuelle oder automatische Anwendungen.

Bonding Ventil SVX

Bonding Ventil SVX (Schnecken-Dosierventil mit Servosteuerung)

Das Schnecken-Dosierventil SVX ist für die Verarbeitung kleinster Materialvolumen in präzisen, wiederholgenauen Mustern ausgelegt. Die Rotation der Dosierschnecke wird durch einen bürstenlosen Servomotor mit programmierbarem Wertgeber gesteuert, der 57.000 Zählungen pro Umdrehung für einen exakt gesteuerten Prozess liefert.

Bonding Ventil VPX-2K

Bonding Ventil VPX-2K (Volumenpumpe)

Die Volumenpumpe VPX-2K ist ein dualer Dosierer, der für den präzise gesteuerten Auftrag kleiner Mengen von 2-Komponenten-Klebern in Linien oder Punkten ausgelegt ist. Das Gerät arbeitet nach dem Prinzip der Exzenterschnecke. Dabei wird ein speziell bearbeiteter schneckenartiger Rotor mit einer gummierten Dichtung gekoppelt, um kleine abgedichtete Hohlräume, die die Flüssigkeit enthalten, in einem kontinuierlichen Strom durch das Gerät zu bewegen.

Bonding Ventil VPX-450

Bonding Ventil VPX-450 (Volumenpumpe)

Die Volumenpumpe VPX-450 ist für den präzise gesteuerten Auftrag kleiner Flüssigkeitsmengen in Linien oder Punkten ausgelegt. Das Gerät arbeitet nach dem Prinzip der Exzenterschnecke. Dabei wird ein speziell bearbeiteter schneckenartiger Rotor mit einer gummierten Dichtung gekoppelt, um kleine abgedichtete Hohlräume, die die Flüssigkeit enthalten, in einem kontinuierlichen Strom durch das Gerät zu bewegen. Die engen Toleranzen des Abdichtungsmechanismus sorgen für einen impuls- und tropfenfreien Betrieb bei Flüssigkeiten fast jeder Viskosität.